VEB Kontaktelemente und Spezialmaschinenbau Gornsdorf

(Alias )

Das Werk in Gornsdorf war ein wichtiger Zulieferer für die DDR-Computerindustrie und arbeitete in folgenden Bereichen:


KSG-Gebäude. Aufnahme aus dem Jahr 2011

KSG-Gebäude

KSG-Gebäude

Den wohl größten Anteil hatte die Produktion von Leiterplatten. Zusammen mit dem Werk in Neuruppin produzierte Gornsdorf fast alle Leiterplatten von Robotron (z.B. K1520-Platinen und K1600-Platinen) sowie von RFT.
Äußerliches Kennzeichen der in Gornsdorf gefertigten Leiterplatten war das auf der Leiterseite angebrachte "G". Die daneben stehende 5-stellige Nummer war die Fertigungsnummer und wurde von KSG eingetragen. Der Auftraggeber hatte auf der Leiterplatte Platz für diese Felder zu reservieren.


Leiterplatte aus Gornsdorfer Produktion

Im Bereich der Steckerherstellung wurden Messerleisten sowie die in DDR-Computern sehr beliebten EFS-Steckverbinder produziert.

Zur Konfektionierung von Glasfaserkabeln gehörten die Arbeitsschritte: Die Glasfasern dazu wurden im Kabelwerk Oberspree hergestellt.

An Konsumgütern wurden im Werk Fahrraddynamos und Taschentauchsieder produziert.


Chronik



Link

KSG Leiterplatten GmbH


Über Gornsdorf

Die Gemeinde Gornsdorf liegt in Sachsen, Landkreis Stollberg, 20km südlich von Chemnitz. 2000 Einwohner.



Letzte Änderung dieser Seite: 29.11.2016Herkunft: www.robotrontechnik.de