Betriebssystem EIEX

EIEX (Echtzeit/Information/Executive) war ein Echtzeitbetriebssystem, das auf K1520-Rechnern arbeitete. Wer es erstellt hatte, konnte noch nicht ermittelt werden: entweder EAW oder Robotron, eventuell auch beide gemeinsam.
Der Einsatz von EIEX erfolgte meist im Umfeld von Maschinensteuerungen oder Messcomputern. Das Datenerfassungssystem K5220, das Terminal K8913 und die Audatec-Koppeleinheiten arbeiteten beispielsweise unter EIEX.


Startbildschirm von EIEX auf einem Audatec-Koppelrechner

Die einzelnen Programme wurden in Form von Tasks ausgeführt. Diese wurden entweder sofort (manuell) gestartet, uhrgesteuert zeitverzögert gestartet oder uhrgesteuert zyklisch gestartet. Während des manuellen Startens (Tastatureingabe) liefen die anderen Tasks natürlich weiter. Bis zu 128 Tasks konnten sich auf diese Weise im System befinden, wobei zwei Tasks vom Betriebssystem belegt wurden. Jedem Task wurde eine Priorität in Form einer Zahl (kleine Zahl=hohe Priorität, hohe Zahl=keine Priorität) zugewiesen. Wurde ein Task mit einer hohen Priorität gestartet, wurde ein eventuell gerade laufender niedrigpriorisierter Task abgebrochen (Vorrang). Befand sich das System gerade im Leerlauf, suchte es nach neuen Tasks und startete ggf. das mit der höchsten Priorität.

Der Zugriff auf externe Geräte war nur rudimentär entwickelt: Es gab Funktionen zum Laden eines Binärprogramms von Diskettenspuren oder von Lochband in den RAM. Ein Dateisystem existierte dazu nicht.

EIEX unterstützte folgende Hardware:
ZVEK1521
SpeicherK3520, K3521, K3525, K3620, K3621, K3820
BildschirmK7221, angeschlossen über K7023
TastaturK7602
Lochbandtechnikdaro1210 und daro1215, angeschlossen über eine ADA-Karte
DruckerSD1156, angeschlossen über eine ADA-Karte
DiskettenlaufwerkMF3200
Weiterhin wurde die Ansteuerung der URSADAT5000-Baugruppen unterstützt.

Wie die meisten Betriebssysteme beinhaltete EIEX Softwaremodule, die von Programmen aus aufgerufen werden konnten (APIs) sowie eine Benutzeroberfläche für die interaktive Eingabe von Kommandos.

EIEX-Kommandos: Heute scheinen nur noch zwei EIEX-Rechner zu existieren: die beiden Audatec-Koppeleinheiten des Thierbach-Rechners.



Letzte Änderung dieser Seite: 10.01.2017Herkunft: www.robotrontechnik.de