Gästebuch zurück

Für technische Fragen, Diskussionen und ähnliches benutzen Sie bitte unser Forum.

Eintrag hinzufügen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 (insgesamt 648 Einträge)

Datum: 06.01.2009
Autor: nightflyer
Eintrag: 308

Tolle Seite, schade, das alle Bilder unter Copyright stehen; die Welt lechzt nach freien Informationen. Zumindest hab ich eure Seite in die Wikipedia verlinkt.

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Lochstreifen&oldid=54008666&diff=cur&diffonly=0

Kontakt: http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Nightflyer

Gruss an alle Robotroniker

Datum: 27.12.2008
Autor: ich
Eintrag: 307

tolle seit aber da fehlt noch was bei den dienstleistunden

Kommentar:
Was fehlt denn?


Datum: 24.12.2008
Autor: Jürgen
Eintrag: 306
Email

Ich versuche mal meinen Onkel aus Paderborn zu kontaktieren. Er war bis 1990 Entwicklungsingiuer beim "BWS Sömmerda"

Datum: 20.12.2008
Autor: Tamas Szabo
Eintrag: 305
Email Homepage

einige weitere Links, historische Bilder
(teils meine Beiträge zu Wikipedia)
http://de.wikipedia.org/wiki/D4a
http://de.wikipedia.org/wiki/Nikolaus_Joachim_Lehmann
(historische Aufnahme von den Anfängen der Intormatik an der TU Dresden)

Mfg.
Tamas Szabo

Datum: 18.12.2008
Autor: Tamas Szabo
Eintrag: 304
Email Homepage

Historisches Bild 1968 Soemtron 381 Seminar in Budapest.
http://picasaweb.google.de/dbforum01/Computer19682008#5280687304050647554
Ich war als Dolmetscher dabei, auf Foto im Hintergrund.

Weitere historische Bilder: 1968 - 2008
http://picasaweb.google.de/dbforum01/Computer19682008#

Ich gratuliere für diese ausgezeichnete Internet Seite zu Robotron!
Mit freundlichen Grüßen
Tamas Szabo

Datum: 05.12.2008
Autor: Uwe Kimmer
Eintrag: 303
Email

Ich habe Ihre Hompage heute entdeckt. Dabei kommen viele Erinnerungen hoch. Ich habe die ESER - Technick 1974/75 kennen gelernt und viele Jahre als Operater und PL/1 Entwíckler
daran gearbeitet. Ihre Homepage habe ich nach Suche eine PL/1 Projektes entdeckt. Man müßte ein Museum mit funktionstüchtiger ESER - Anlage errichten. Um die alten Zeiten nie zu vergessen.

Datum: 25.11.2008
Autor: Patric
Eintrag: 302
Homepage

Hallo,

bin ein 30. Jahre alter Wessi und muß hier mal
ein großes Lob aussprechen an alle diejenigen, welche sich so viel Arbeit mit dieser Seite gemacht haben.

Ich interessiere mich für ältere EDV daher auch für die Entwicklung (auch aus der DDR)...

Danke nochmal - gibt hier auf der Seite viel zu stöbern.

Gruß aus Schwabach bei Nürnberg.

Patric.

Datum: 24.11.2008
Autor: Kropp, Peter
Eintrag: 301
Email Homepage

Zu vorstehendem Beitrag: Die email-Adresse, die als fehlerfaft abgewiesen wird, heißt
www.ferienpark-bernstein@t-online.de
Was ist daran falsch, das die nicht genommen wird?
Peter Kropp

Datum: 24.11.2008
Autor: Kropp, Peter
Eintrag: 300
Email Homepage

Hallo, Ihr Spezialisten vom ehem. Robotron Kombinat. Ich betreibe jetzt das ehem. Ferienheim des ehem. Karl-Marx-Werkes Oelsnitz(Erzgeb.) des ehem. Buchungsmaschinenwerkes Karl-Marx-Stadt auf der Insel Rügen in Dranske, Feriengebiet Bakenberg. Es hies offiziell "Betriebsferienlager des VEB Zentronik Sömmerda". Außer einer Ansichtskarte, die eine Steffi Trenter an Ihre Chefin Frau Oberarzt Dr. Tröger sandte, habe ich nichts Historisches zu dem Gebäudekomplex, der jetzt wieder saniert wurde und eine schöne Ferienwohnanlage ist. Wer kann mir interessante Details oder Episoden aus der Geschichte des Gebäudes mitteilen, was man wiederum auch den neuen Gästen mitteilen kann.
Gern hätte ich mich beim dem Forum angemeldet, aber meine email-Adresse wird immer wieder als fehlerhaft verworfen. Vielleicht kann mir einer sagen, warum.
Mit freundlichen Grüßen
Peter Kropp

Datum: 20.11.2008
Autor: Ralf Richter
Eintrag: 299
Email

Schöne Seite und die erinnern mich an meine Zeit als jungendlicher. Da bin ich mit meinen Eltern zu DDR Zeiten, so 2 oder 3 mal nach Dresden gefahren, um Verwandte zu besuchen.

Einen Verwandten haben ich damals besonders geschätzt und das war mein Cousin Hartmut Richter, der damals bei Robotron beschäftigt war.

Leider habe ich keine Ahnung wo er verblieben ist.

Wer es weiß und mir weiterhelfen kann, dem danke ich hiermit schon heute.

Liebe Grüße

R. Richter

Datum: 19.11.2008
Autor: Frank
Eintrag: 298

Durch Zufall bin ich auch diese Homepage gekommen. Ich hab mir alles angesehen und habe geträumt Ich hatte selbst mal einen KC87 gehabt.
Eine Gute Seite. Macht weiter so!

Grüsse aus Potsdam

Datum: 12.11.2008
Autor: Hansjürgen
Eintrag: 297

Beim "Durchforsten", was für mich sehr interessant war, weil ich an viele Geräte erinnert wurde, mit denen ich zu tun hatte, fiel mir auf, daß Robotron-Lösungen aus der Medizintechnik fehlten. Mir fallen dazu die Namen DOPSY (Dosisplanungssystem für Bestrahlungstherapien) auf Basis K1600 und NATALI (Geburtenüberwachungssystem) ein. Leider fehlen mir dazu die weiteren Informationen, außer das an der Entwicklung von NATALI außer Robotron die Friedrich-Schiller-Universität Jena beteiligt war. Bei DOPSY gab es eine Kooperation mit dem Klinikum Berlin-Buch.

Kommentar:
Dem Namen nach sind die beiden Systeme bekannt. Da wir aber auch keine Informationen darüber haben, können wir nichts dazu schreiben.


Datum: 23.10.2008
Autor: Oli
Eintrag: 296
Email

Also, ich muss sagen es handelt sich um eine tolle Seite und um ein noch tolleres Thema!
Ich, Baujahr 1989, kenne "robotron" nur vom Name weil ich mal ein Taschenmesser hatte mit der Aufschrift "robotron". Dieser Schriftzug ist mir dann mal auf einem Radio und später in der Schule auf einem K8924 aufgefallen.
Da ich mich für alte Technik interessiere, vorrangig für Fahrzeuge aus den "sozialistischen Ländern" und auch derartige Nebenbeiprodukte, bin ich froh auf solch eine Seite gestoßen zu sein. Sie bietet mir jede Menge Dokumentation und ich bin erstaunt wie wie Computertechnik in unserem Vaterland DDR entstanden ist und auch hergestellt und verkauft worden ist.

Datum: 15.10.2008
Autor: Helton Köcher
Eintrag: 295
Email

Grüße an die ehemaligen Robotroner,
war von 1971 bis 90 im Betriebsteil Magdeburg als KD-Techniker für Ascota Buchungsmaschinen (KBL, daro1370) und später in der Programmierung/ Projektierung tätig.
Für alle die es interessiert: am Fr. den 24.10.08 findet unser traditionelles Robotron-Treffen statt! Ab ca. 10:00 Ort Magdeburg (Texas) Gaststätte pomos Baumschulenweg/Ostrowskistr.
Es finden sich immer noch 60-80 ehemalige Kollegen ein. Schöne Sache! Bis dann.

Datum: 15.10.2008
Autor: Heinz Knittel
Eintrag: 294
Email

Ein freundliches Hallo an alle ehemalige Robotroner

möchte kurz mein Werdegang bei Robotron schildern bin als 20 jähriger 1970 in Berlin Schwedter Straße
als Kundendiensttechniker für DFE 550 eingestiegen.

von 1977 bis 1985 im Betriebsteil Magdeburg als
K-Tecniker für DFE 550,KRS 4200/4201 tätig.

und von 1985 bis 1990 wieder in Berlin Runge Straße
als K-Techniker für KRS4200/4201 und KBR 1620/1630
tätig.

1990 entlassen worden mit der fadenscheinige Begründung kein Ing. zu haben.

so das soll mal der Weg eines Technikers bei Robotron sein.

mit freundlichen Grüßen
Heinz

Datum: 15.10.2008
Autor: Hansi Ochsendorf
Eintrag: 293
Email

Hallo alle zusammen,

WOW, ich bin glücklich gelandet, um Eure Hompage zu forschen. Zu dieser Zeit vom 1.09.67 bis 30.09.1991 war ich in Secura-Werke Berlin, Chausseestrasse 42 als Mechaniker bei der Fertigmontage tätig. Wie ich damals erfahren hatte, dass mehr als 70 Gehörlosen von ca 2000 Kollegen dort gearbeitet hatten. Ich bin selbst auch gehörlos und hatte nie Problem der Kommunikation mit Hörenden. Schön erlebt. Durch Mauerfallen musste ich wegen Einführung des DM entlassen. Übrige Kollegen wurden zuletzt nach Summt umgezogen, da diese Werke aufgelöst wurde.

Macht noch weiter, damit ich öfter hinein schauen kann. Ich bin bereit, Euch zu helfen, wenn Ihr noch was üer Secura-Werke wissen möchtet.

Es grüßt Euch

Hansi
loewe2010@hotmail.com

Datum: 14.10.2008
Autor: Miller
Eintrag: 292
Email

war 1963 als bohrer im grw teltow bschäftigt und mir fehlen die unterlagen zur rentenversicherung.weißjemand wo man die herbekommt.danke

Kommentar:
Wie oft denn noch: Wir sind ein Computermuseum und kein Rentenbüro. Keine Ahnung, ob die Unterlagen noch existieren


Datum: 11.10.2008
Autor: RedEagle
Eintrag: 291
Email Homepage

Sehr Interessante Seite. Vor allem der Software-teil gefällt mir.
Bin "erst" '87 geboren und finde es sehr interessante mal die Anfänge der IT zu betrachten.

Datum: 08.10.2008
Autor: Mario
Eintrag: 290

Super Homepage!

Für mich als IT-System-Kaufmann Baujahr `83 (DDR) eine richtig Interessante Seite um ein wenig die Geschichte der DDRT abzutauchen!

mfg

Mario

Datum: 04.10.2008
Autor: Krüger,Jochen
Eintrag: 289
Email

Ich habe vor einigen Jahren eine Digitalkamera Typ Praktika DCZ 4.4 gekauft. Die aufgenommenen Bilder konnte ich bisher über HP Softwar auf den PC überspielen. Doch das geht jetz nichtmehr. Kann ich eine Softwar für diese Kamera irgendwo runterladen? Ich würde mich über eine Rückantwort freuen.
Mit freundlich Grüßen
Jochen Krüger

Kommentar:
Wieso wendest Du Dich ausgerechnet an ein Internet-Computermuseum?



Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 (insgesamt 648 Einträge)

Eintrag hinzufügen

Für technische Fragen, Diskussionen und ähnliches benutzen Sie bitte unser Forum.

zurück