Gästebuch zurück

Für technische Fragen, Diskussionen und ähnliches benutzen Sie bitte unser Forum.

Eintrag hinzufügen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 (insgesamt 653 Einträge)

Datum: 18.04.2010
Autor: Troege, Guenther
Eintrag: 393
Email Homepage

Guten Tag, meine Frage an alle Leser: Ich überarbeite gegenwärtig im Auftrag statistisches Material zur Entwicklung der Stadtgeschichte von 06333 Hettstedt.Ich suche in diesem Zusammenhang einen Betriebskollektivvertrag des VEB Mansfeld Kombinat "Wilhelm Pieck" zum kopieren. Wer kann helfen? Kontakt g.troege@gmail.com
Danke
G. Troege

Kommentar:
Wir hier sind alle keine Ex-Mansfelder.


Datum: 13.04.2010
Autor: Geheimrat
Eintrag: 392
Email

Hallo,

meldet Euch bitte mal (01777747546) kurzfristig.
Unser altes Firmengebäude wurde verkauft und muss geräumt werden. Auf dem Boden steht noch Robotron-Technik.

2 CM1910, CM6415, K6405 und K7233,
einige andere Monitore (Philips CM 11342, ADI DM-3114, PC-CM von Schneider,
ua)

Gruß Geheimrat

Kommentar:
Wir kümmern uns drum.


Datum: 07.04.2010
Autor: Hans-Dieter Hetsch
Eintrag: 391
Email

Hallo Fans der Robotron-Technik !

Ich scanne gerade meine Akten vom Studium ein und
im Fach Informatik (das hieß 1980 aber noch nicht
so) hatten wir einen Rechner C8205. Da habe ich mal gegoogelt und bin auf diese Seite gekommen.
Und das Beste: meine Eltern und mein Bruder arbeiteten im DMS Schönebeck. Und nun Bilder vom
Rechenzentrum - ich fasse es nicht ! Ich selber
habe ein 8-Zoll-Disk-LW und viele Dokus und SW.
Mal sehen, ob ich was beitragen kann ...
Macht weiter so !

Datum: 06.04.2010
Autor: Hadlich, Dieter
Eintrag: 390
Email

Ich besitze noch einen DDR Drucker K 6312 M.
Wer Interesse daran hat kann sich bei mir melden.

Datum: 06.04.2010
Autor: Falko Hattop
Eintrag: 389
Email

Habe mit Interesse diese Seite besucht, da ich noch im Besitz von einem A7100 sowie A7150 bin.

Datum: 05.04.2010
Autor: scheunert lothar
Eintrag: 388
Email

habe einen ser2b fuktionsfähig zuhause also nicht ausgstorben mit freundlichen güssen l. scheunert

Datum: 31.03.2010
Autor: Thomas
Eintrag: 387

Hallo, und hiermit ist der Kollege auch schon da. Werde auch weiter tatkräftig versuchen, Licht ins Dunkel zu bringen.

Grüße.

Datum: 25.03.2010
Autor: Uwe
Eintrag: 386
Email

Hallo den Betreibern dieser interessanten Homepage !
Ich bin durch Zufall auf eure Seite gestoßen und war baff. Was ich hier sehe, treibt mir doch die Freudentränen ins Gesicht... Fotos von meiner alten Arbeitsstätte im Werkzeugmaschinenwerk 7. Oktober Berlin. Habe in den 80er Jahren in dieser Werkhalle als Servicetechniker gearbeitet und gemeinsam mit meinen Kollegen versucht, die schon etwas in die Jahre gekommene Technik am Laufen zu halten. Unser Glück war immer, dass es den KRS in doppelter Ausführung gab, da konnte man im Störungsfall switchen.
Ein Traum, dass ihr einen Teil der Technik sichergestellt habt. Hut ab - ich werde sicher ab und zu mal hier reinschauen.

Gruß Uwe

Datum: 18.03.2010
Autor: uwe
Eintrag: 385
Email Homepage

Domain Verzeichnis zum Thema "DDR" geht online
ab sofort ist ein neues DDR Link Domain Verzeichnis für Sie online.

In diesen DDR Link Verzeichnis können Sie Ihre Webseite zum Thema DDR passend, ohne Backlinkpflicht sofort und kostenfrei eintragen.


Wenn Ihnen mein DDR Domain Verzeichnis gefällt können Sie gerne einen klitzekleinen Backlink setzen, ist aber wie gesagt nicht Pflicht.

Datum: 17.03.2010
Autor: Winfried Wenzl
Eintrag: 384
Email

Hallo,
Heute ist es mir nun gelungen ein Programm in Windows7 zum Druck mit der elektonischen Schreibmaschine S3004 über die COM1 bzw. mit Zwichenkabel USB-SER fertigzustellen. Damit kann ich Dateien im Textformat vom Computer zur S3004 übertragen. Das Programm ermöglicht eine Dateiauswahl vorzunehmen, welche dann gedruckt werden soll. Vorher sind noch die Zeichenanzahl/Zeile, Zeilenanzahl/Seite und der Zeilenabstand einzugeben.

Datum: 09.03.2010
Autor: KW
Eintrag: 383

Zu VEB Mikroelektronik ..Zehdenick:
In diesem Betrieb wurden die unter dem Begriff Trägerstreifen bzw. Leadframes geführten Gehäuseanschlüsse zwischen Chip und Platine hergestellt. Außerdem wurden Glasdurchführungen, Kontaktelemente und Lote gestanzt.Es erfolgte auch eine Veredlung mit Gold und Silber. Die ätztechnische Fertigung dieser Bauteile war ebenfalls im Programm.

Datum: 08.03.2010
Autor: KW
Eintrag: 382

In der Liste der Kombinatsbetriebe fehlt der
VEB Mikroelektronik"Bruno Baum" Zehdenick, Stanzteilhersteller für die Mikroelektronik. Ohne die Erzeugnisse dieses Betriebes wäre eine Anwendung der Erzeugnisse der anderen Betriebe in der DDR nicht möglich gewesen.
Man sollte die LIste ergänzen.

Kommentar:
Was genau wurde dort hergestellt?


Datum: 08.03.2010
Autor: Norbert Künast
Eintrag: 381

Habe mit Interesse die Seiten über die eingesetzte Software gelesen. Damals habe ich auch im Büromaschinenwerk Sömmerda damit gearbeitet.

Was hier jedoch vergessen wurde, die Software wurde zum Teil 'raubkopiert' und angepasst (keine Eigenentwicklung). So zum Beispiel REDABAS = DBASE, DIENST = POWER. Selbst das Betriebssystem SCP ist vom nichts anderes als DCP, natürlich angepasst auf die Hardware.

Beispiel: Beim 'reassemblieren' von REDABAS findet man die Zeichenkette 'DBASE'

Noch Fragen....

Kommentar:
Haben wir nicht vergessen. Du hast nur die betreffende Seite nicht gelesen. Klar habe ich noch Fragen, aber wie kann ich sie Dir stellen, wenn Du keine Mailadrese anegeben hast?


Datum: 27.02.2010
Autor: Manfred Degwerth
Eintrag: 380
Email

Mit Freude habe ich diese Seiten gelesen.Einige Jahre habe ich als DVD-Fahrer hier gewirkt.
Wäre jemand in der Lage etwas über die Nostalgieradios zu sagen? mit besten Grüßen
Manfred

Datum: 24.02.2010
Autor: Zacharias Heinrich
Eintrag: 379

ich hab sowas von keine ahnung davon, als kleines kind hatte ich immer angst vor den gruselmaschinen die immer so laut waren...

Kommentar:
Dasselbe traf bestimmt auch für Mopeds zu. ;-)


Datum: 20.02.2010
Autor: Guido
Eintrag: 378

Ups, da hat sich doch in meinem Eintrag ein Fehler eingeschlichen:

die Monitore sind natürlich K7221 und K7222


MfG Guido

Datum: 20.02.2010
Autor: Guido
Eintrag: 377
Email

Hallo,

ich bin auch ein "stolzer" Besitzer eines MPC 2, welcher als ich, nachdem ich ihn aus dem Müllcontäiner gerettet hatte, wo er bei der Beräumumg der Gebäude des Mansfeld-Kombinates achtlos hineingeworfen wurde, ihn getestet hatte sich noch meldete. Da ich kein Betriebssystem hatte konnte ich ihn nicht weiter testen.
Des weiteren habe ich noch je ein Monitor K2221 und K2222 gerettet, welche allerdings inzwischen das bekannte Zeilentrafo-Problem haben.
Heute könnte ich mich ärgern, dass ich nicht noch weitere PC aus dem Container mitgenommen habe.


MfG Guido aus Eisleben

Datum: 20.02.2010
Autor: Stephan
Eintrag: 376
Email

Diese Seite ist genial. Vielen Dank an die Betreiber und ihren Einsatz.
War Ende der 80er in Merseburg Herr (Administrator) für 2 PC1715, 2 A7100 und 1 A51XX bei der NVA. Nur Letzterer stand uns zu, die anderen waren von Leuna und Buna gesponsort. ^^
Einer hatte einen umgelabelten EPSON-Drucker.
Der 51XX lief mit SIOS. Die anderen hatten DOS als Betriebssystem. Interessant ist, daß die Software, welche ich immer aus Buna besorgte mit dBase bzw. Word oder Basic gestartet wurde.
Disketten waren auch immer ein Problem, die bekam ich auch dort in den damals üblichen 10er-Packs-no-name, wie sie mir meine Oma für meinen C64 mitbrachte.
War eine interessante Zeit für DDR-Verhältnisse.
So ging die Armee-Zeit schnell rum, es gab ja auch Spiele, Snake, war gut. Ein PC stand mal ne Zeit in unserem Clubraum.
Gruß Stephan

Datum: 17.02.2010
Autor: Björn
Eintrag: 375
Email

hallo liebe robotrongemeinde,

ich bin Schüler an einer fachhochschule für Informationsverarbeitung, und bin während meines Projektes über die IT technick der ddr auf eure seite gestoßen und habe mich dazu entschieden eine kc85/3 bei ebay zu ersteigern. Die technick hat es mir sofort angetan, obwohl ich nach dem Mauerfall geboren wurde.

Lange rede, kurzer sinn.

ich wollte mich bei allen bedanken die mir mit ihren beiträgen auf dieser seite bei meinem projekt geholfen haben.

mfg

Björn

Datum: 05.02.2010
Autor: Bernhard
Eintrag: 374

Servus,
ich interessiere mich für die heutigen Computer wenig, aber die Robotrontechnik ist absolut faszinierend!

Echt super, dass ihr sie erhaltet. Es wäre ein rießen Verlust, wenn garnichts mehr davon übrig bliebe.

Gruß Bernhard


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 (insgesamt 653 Einträge)

Eintrag hinzufügen

Für technische Fragen, Diskussionen und ähnliches benutzen Sie bitte unser Forum.

zurück