Gästebuch zurück

Für technische Fragen, Diskussionen und ähnliches benutzen Sie bitte unser Forum.

Eintrag hinzufügen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 (insgesamt 653 Einträge)

Datum: 19.08.2010
Autor: Peter
Eintrag: 413
Email

Hallo,

ich sitze gerade neben einer Erika 6005 (Robotron S6005) aus der Karl-Marx-Stadt. Optisch sieht das gute Stück aus wie gerade aus dem Karton .

Vielleicht gibts ja Sammler die sowas suchen...
Ich löse gerade mein privates "Museum".

Gruß Peter

Datum: 15.08.2010
Autor: Thomas
Eintrag: 412

Klasse Seite. Habe zu DDR Zeiten selber an PC 1715 unterSCP und später sowohl mit A 7100 wie auch 7150 gearbeitet, dann mit DCP.

Ist schon Wahnsinn, wie sich die Computertechnik inzwischen weiter entwickelt hat. Mein erstes Windowas war nach der Wende auf dem 80286 Prozessor Windows 3.0. Später hatteich auf Pentuim 150+ (Cyrix 686 mit 120 MHz) umgestellt und Windows 95 eingesetzt. Als der 1 GHz Prozessor kam hab ich mir den zuigelegt und heute werkelt Windows XP bei mir rum. Hatte damals auf Arbeit in der DDR mit Readbas, Supercalc und Wordstar zu tun. Für Redabas und Wordstar hatte ich einen Lehrgang erhalten.

Interessant sind auch die Grafikprogramme. Damals war das das Non Plus Ultra. Aner was heutige Programme zu gleichem Zweck können...

Datum: 02.08.2010
Autor: Dietze
Eintrag: 411

Das Bild von den Hilfsgeneratoren im KW Thierbach stimmt die Beschreibung nicht. Es handelt sich um die 6 KV Speisepumpenmotore.Habe selber von 1975 bis Juni 2000 im KW Thierbach gearbeitet.

Kommentar:
Es wäre schön, wenn Sie sich mal melden würden. Wir haben eine Menge Fragen zum Kraftwerk.


Datum: 29.07.2010
Autor: NAMENLOS
Eintrag: 410

Hallo !
Wollte eigeltlich nur nach der beschaltung des Monitorkabels eines MPC4 ,den ich mal anwerfen wollte ,Gogleln.
Da bin ich hier gelandet !Da stand es sind noch 15 Geräte bekannt !Mit meinem sind es dann ja 16 !! (Wenn ich das Monitorkabel mal finde !
Kabelbeschaltung hab ich noch nicht gefunden,aber jede Menge INFOS !! TOP !
Sogar über meinen "KLOTZ" dem CM1910 steht hier was !Habe zwar nichts mehr dazu (Tastatur /Mon)aber so kann man mal was über die Herkunft des Gerätes erfahren !!
Prima Danke !!! Tschüss
(Werd wohl mal wenn Zeit ist ne E- Mail schreiben, da ich noch 9 alte Seagate ST 175/225 oder so habe ,die scheinbar damals in den Rechnern eingebaut waren.Auf einer steht sogar noch ROBOTRON drauf !)

Datum: 24.07.2010
Autor: p4p4
Eintrag: 409
Homepage

wow, ich kleb hier schon seit stunden fest!!!

Datum: 17.07.2010
Autor: Dieter Busch
Eintrag: 408
Email

Zwei Jahre habe in der Außenstelle REHA Sülzhayn gelernt und das letzte Jahr 1971/72 direkt im Werk. Ich war im Wagenbau bei Meister Hörl. Ich habe hier sehr viel gelernt, zumal das Kollektiv sehr gut war. Schade das es keine Fotos von den Werkhallen gibt.
Gibt es noch ehemalige Kollegen vom Wagenbau und die Meister Hörl kennen?

Gruß, ehemaliger Lehrling Dieter Busch

Datum: 15.07.2010
Autor: Stephan Miebach
Eintrag: 407
Email Homepage

Hallo !

Ich finde diese Seiten extrem geil (Sorry für den Ausdruck ^^) !
Ich bin zwar ein "Wessi", aber ich könnte Stundenlang anschauen, was in der DDR so entwickelt und gebaut wurde.
Ich Interessiere mich für alles, was mit der DDR zu tun hat und bin absolut begeistert darüber, was ihr hier auf die Beine stellt.
Hat jemand von euch vielleicht noch irgendwelche Dokus oder so über die DDR ? Leider findet man bei Youtube nicht allzu viele Dinge über die DDR - mich würde z.B. auch Interessieren, was in den Werken so gemacht wurde (es gibt z.B. einen Teil über das Werk Sömmerda auf Youtube - leider fehlt die Hälfte *schnüff*).
Falls Ihr diese Seite mal etwas moderner gestalten möchtet, wendet euch ruhig an mich - ich würde euch gerne helfen (natürlich kostenlos !). Vielleicht kann ja mal der Admin dieser Seite Kontakt mit mir aufnehmen ?

Liebe Grüße aus Hamburg,

Stephan

Datum: 11.07.2010
Autor: Memo
Eintrag: 406
ICQ

Sehr gut germachte Seite.
Enormes Wissen und wohl auch seltene Fotos wurden hier zusammengetragen.

Erinnert mich an gute alte Zeiten, da ich in Frankfurt Oder zu meiner Kindheit heimisch gewesen bin.

Datum: 26.06.2010
Autor: Mike H.
Eintrag: 405

Beim Klicken im Web bin ich durch Zufall auf eure Seite gestoßen und sie hat mich bestimmt zwei oder mehr Stunden gefesselt.

Meine PC-Anfänge waren Mitte der 80 Jahre während meiner Lehrzeit an einem PC 1715 und A5130. Der 1715 steht noch bei Muttern auf dem Dachboden und eine Box mit Disketten habe ich auch noch da.

Eure Seite hat mir praktisch gesagt - Bau das alte Teil doch mal wieder auf und versuche, ob es noch läuft.

Werde ich wohl in den nächsten Wochen mal tun.

Jedenfalls Glückwunsch zu eurer sehr interessanten Seite! Ich glaube ich schau mal wieder rein.

Mfg

Mike

Datum: 19.06.2010
Autor: ExEAWler
Eintrag: 404

Coole Seite, hab selbst im EAW Treptow gelernt und bis zur Wende gearbeitet.
Schon verrückt, wie sich die Technik in so kurzer Zeit bis heute verändert hat...

Kommentar:
Mit welcher Art von EAW-Rechentechnik hattest Du damals zu tun? Melde Dich bitte mal. Wir suchen Kontakt zu Ex-EAWlern.


Datum: 31.05.2010
Autor: Christoph Jünemann
Eintrag: 403
Email

Hallo! Ich habe gerade Eure Seite gesehen und finde es ganz toll, dass es diesen Club gibt. Ich habe einen KC 84/3. Meinen PC 1715 habe ich nicht mehr. Ab und zu programmier ich noch auf meinem KC. Echt toll, dass es diese Seite gibt!!! Grüße! Christoph

Datum: 13.05.2010
Autor: Guscha
Eintrag: 402

Alle Achtung!
Ganz viel Substanz ohne Firlefanz.

Datum: 05.05.2010
Autor: Ute Gottschlicht
Eintrag: 401

Hallo Ihr Technikprofi, habe vor kurzem meine alten Utensilien von der Ausbildung zum techn. Zeichner ausgegraben und bin dabei auf einen alten Polarplanimeter 3005 Baujahr 1976, gestoßen. Ich, eher Techniklaie, kann damit nicht mehr all zu viel anfangen und würde ihn an einen von euch abgeben.

Datum: 02.05.2010
Autor: TrainerUwe
Eintrag: 400
Email

Liebe Betreiber der Seite,

das ist wirklich ein gelungenes Portal das hilft, nicht alles zu vergessen, was einst Lebenswerk von Menschen war.

Hinweis zum Leitzentrum für Anwendungsforschung: Auch in Karl Marx Stadt gab es eine Außenstelle:

http://www.computerwoche.de/heftarchiv/1990/18/1145609/

Grüße. TrainerUwe

Datum: 28.04.2010
Autor: Achmedinechad
Eintrag: 399

Also super scheise die seite man hätte wenigstens hinschreiben können was die sachen kosten so ne schweinerei ^^

ne spaß super hammer seite richtig geile sachen dabei werd es weiter geben die seite kenne viele die sich für sowas interessieren

Datum: 27.04.2010
Autor: satschy
Eintrag: 398

Hi
Bin schwer beeindruckt von diesen Seiten. Hat sich ja mächtig was getan. Bin selbst ein Fan von den klassischen Computern, habe auch eine kleine Sammlung. Mit dem neuen "Zeug" kann ja jeder umgehen. Aber damals war es richtige Arbeit
Unbedingt weiter so !!!
Viele Grüße von
Satschy

Kommentar:
Welche Rechner hast Du in Deiner Sammlung?


Datum: 26.04.2010
Autor: Steve P.
Eintrag: 397
Email

Hallo!

Zum K8924 ein Paar Sätze:

"Von der Sparkassenversion sind heute nur noch 2 Exemplare bekannt." - Diese Aussage könnte nun korrigiert werden, in meinem Technik-Lager ist noch ein 8924 geparkt, mit Monitor, Tastatur, Kartenleser und Drucker (leider ohne das Sicherheits-Modul)...

und

...bei ebay gibt es momentan ein solches Gerät zu ersteigern:

Hier die Artikel-Nummern:
(endet am 29. Apr. 2010, 20:46:14 Uhr)

220592474814
220592482371
220592494661
220592505538

Grüße!!!

Datum: 22.04.2010
Autor: Karl-Heinz Michael
Eintrag: 396
Email

Absolute Klasse, diese Seite.
Vor allem interessiert mich der BCS3, da ich ihn 1986 auch gebaut habe. Leider war der Computer vom Hochwasser 2002 betroffen und ich habe nur noch die Leiterplatte aufgehoben (übrigens handgezeichnet).

Datum: 21.04.2010
Autor: Elke Kreutzer
Eintrag: 395

Ich hab 1980-1987 im VEB Robotron Halberstadt gearbeitet.
Anfangs hatten wir für den Bürocomputer noch die großen 8-Zoll-Disk.

Stimmt es, dass man sie von beiden Seiten beschreiben konnte.
Ich erinnere mich, dass ein Kollegin ein Kerbe eingestanzt hatte und dann von der anderen Seite ins Laufwerk geschoben hat...

Kommentar:
Ja das geht. Eine Kerbe muss man allerdings nur bei 5,25-Zoll-Disketten reinmachen. Bei 8 Zoll-Disketten muss nur ein zusätzliches Loch für die Index-Lichtschranke rein.


Datum: 19.04.2010
Autor: wermi
Eintrag: 394

habe einen Rechner ASCOTA PC 300 S. Das Gehäuse gleicht aber dem der 3. Generation. Da im Handbuch auch ein Hinweis auf Ausführung mit neuem Gehäuse stehet, hat dieser wohl auch noch das neue Gehäuse bekommen. Bei Interesse schicke ich Euch Bilder. Grüße wermi

Kommentar:
Ja, schick mal bitte.



Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 (insgesamt 653 Einträge)

Eintrag hinzufügen

Für technische Fragen, Diskussionen und ähnliches benutzen Sie bitte unser Forum.

zurück