Gästebuch zurück

Für technische Fragen, Diskussionen und ähnliches benutzen Sie bitte unser Forum.

Eintrag hinzufügen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 (insgesamt 665 Einträge)

Datum: 19.01.2011
Autor: Ronny
Eintrag: 425
Email

Wunderbare Seite, sehr informativ und interessant.
Habe hier noch einen Robotron A5120 und A7100 Komplett mit Tastaturen und Büchern samt Disketten günstig abzugeben!
Ich brauch Platz, und zum verschrotten sind die gut erhalten Robotrons eigentlich zu schade.
bei Interesse einfach E-mail,schick gerne auch Fotos.

Datum: 09.01.2011
Autor: nw-digital
Eintrag: 424
Homepage

Hallo,

diese Website ist unglaublich, man kann sich garnicht "sattlesen". Ich bin durch COMPUTERBILD auf die Seite aufmerksam geworden. Millionfaches Lob an die Macher der Seite! Macht weiter so!

PS: Ein paar Videos wären evtl. auch nicht schlecht und die Downloads gehen leider immer noch nicht.

Trotzdem: Perfekte Seite, werde ich weiterhin oft besuchen und weiterempfehlen!

Kommentar:
Gab's einen Artikel bei Computerbild über uns? Dass die Downloads nicht gehen, ist so gewollt.


Datum: 03.01.2011
Autor: Peter
Eintrag: 423
Email

zum Diskettenlaufwerk EC 5075 kann ich folgenedes mitteilen :es hatte 2 Laufwerke .Diskette war 8 Zoll .
es wurde nie eingesetzt. Die software war miserabel.
Hersteller war eine Firma in der damaligen CSSR.
gruss pit

Datum: 15.12.2010
Autor: Volkmar Richter
Eintrag: 422
Email Homepage

Ich habe ein Projekt vor (Simulation eines R300) für das ich Software wie:
MOPS oder Mkro_MOPS
FMP
MARO
suche, bin mir durchaus der Problematik der 8-Spur-Bänder bewusst, aber evtl. gibt es irgendwo noch Lochkartensätze...
Herzlichst
V. Richter

Datum: 25.11.2010
Autor: thrh
Eintrag: 421

Gute Informationen mit wenigen Fehlern bzw. Ungenauigkeiten.
EIEX wurde bei Robotron in Erfurt entwickelt. Es ist aber möglich, dass die Software für die URSADAT-Baugruppen vom EWA direkt entwickelt wurde.
MEOS wurde auch in Erfurt entwickelt und war speziell für den MRES angepasst. Insofern vermutlich wirklich ausgestorben. Weitere Infos zu MEOS könnte ich bei Bedarf geben. Für EIEX kann ich versuchen einen ehemaligen Entwickler zu finden.

Kommentar:
Ich würde mit Dir gern mal fachlich diskutieren. Schreib mir bitte mal eine Mail.


Datum: 08.11.2010
Autor: Gisela Ewe
Eintrag: 420
Email

Hallo,
unsere Tageszeitung sucht Huashalte, wo noch DDR-Geräte im Eisatz sind.
Bei uns wird der Rechner SR1 unserer Tochter aus dem Jahr 1985 noch heute genutzt. Er funktioniert bis heute eunwandfrei und eine Batterie wurde auch nie getauscht.
Seriennummer des Gerätes 038336.
mit freundlichen Grüßen Gisela Ewe

Datum: 04.11.2010
Autor: *Alwin*
Eintrag: 419
Email Homepage

Hallo ORWO-Freunde,
mein letztes Erlebnis mit einer ORWO-Magnetbandkassette liegt noch gar nicht allzu lang zurück. Schaut selbst: http://mtwv.de/wordpress/?p=1327
Gruß aus Chemnitz, Alwin

Datum: 03.11.2010
Autor: Jürgen Fümel
Eintrag: 418
Email

Liebe Freunde vom EAB, heute Elpro!
Gibt es noch den einen oder anderen Kollegen der sich noch an Tita und Jürgen erinnert?
Sollte es noch einige Freunde geben, dann würden wir uns freuen etwas von euch zu hören.
Unsere Anschrift:Casilla 57-Correo 57, Santiago de Chile,Fono/Fax 0562-3583394 oder 05698055092
Liebe Grüsse aus Chile von Tita und Jürgen
PS: Ich habe auch einige komerzielle Fragen in der Hinterhand

Datum: 27.09.2010
Autor: annette endler fraebel
Eintrag: 417
Email

Hallo! habe in diesem betrieb gelernt und es war die schönste zeit in meinem Leben!!!!

Datum: 12.09.2010
Autor: Karsten
Eintrag: 416
Email

Habe optisch gut erhaltenen 1715er incl.Tastatur und Monitor, gegen Gebot, z.B.für Sammlung abzugeben. Stand jahrelang in einem Technikkabinett.
Zum technischen Zustand kann ich keine Angaben machen.
Nur Selbstabholer.Randlage Berlin.
Bei Interesse unter Email s.o. anfragen.

Datum: 10.09.2010
Autor: F0551
Eintrag: 415
Email

Wow!!! Hänge hier schon seit Stunden auf Euerer Seite. Wirklich beeindruckend, was Ihr hier geschaffen habt. Als "Wessi" kam in in den 80er Jahren nur mit RFT-Produkten in Kontakt. Robotron kannte ich nur vom Namen her. Ich wünsche euch viel Erfolg beim Erhalt dieser "Industriellen Kulturgüter".
Kleine Anmerkung zur Website:
Habt Ihr schon mal an den Einsatz eines CMS-Systems (z.B. Joomla) gedacht? Die Framestruktur hat zwar einen gewissen antiquarischen Charme, ist aber absolut nicht mehr zeitgemäß! Wenn Ihr hier Unterstütung braucht, bin ich gerne behilflich....

Beste Grüße!

Datum: 29.08.2010
Autor: Wolfgang Hoeber
Eintrag: 414
Email Homepage

Hallo, habe gerade euren sehr interessante Seite gefunden und festgestellt, dass mein virtuelles Computermuseum in eurer Linkliste steht. Nach längerer Zeit möchte ich das aktualisieren und weiterführen. Ich kann mir auch eine Mitarbeit an eurem Projekt vorstellen.
Einige Fachbücher aus DDR-Zeit habe ich noch, leider aber die ganzen Disketten mit SCP-Betriebssystem und Software dazu vor 2 Jahren beim Umzug entsorgt.
Ich werde jetzt öfter bei euch vorbeisurfen.

Grüße Wolfgang

Datum: 19.08.2010
Autor: Peter
Eintrag: 413
Email

Hallo,

ich sitze gerade neben einer Erika 6005 (Robotron S6005) aus der Karl-Marx-Stadt. Optisch sieht das gute Stück aus wie gerade aus dem Karton .

Vielleicht gibts ja Sammler die sowas suchen...
Ich löse gerade mein privates "Museum".

Gruß Peter

Datum: 15.08.2010
Autor: Thomas
Eintrag: 412

Klasse Seite. Habe zu DDR Zeiten selber an PC 1715 unterSCP und später sowohl mit A 7100 wie auch 7150 gearbeitet, dann mit DCP.

Ist schon Wahnsinn, wie sich die Computertechnik inzwischen weiter entwickelt hat. Mein erstes Windowas war nach der Wende auf dem 80286 Prozessor Windows 3.0. Später hatteich auf Pentuim 150+ (Cyrix 686 mit 120 MHz) umgestellt und Windows 95 eingesetzt. Als der 1 GHz Prozessor kam hab ich mir den zuigelegt und heute werkelt Windows XP bei mir rum. Hatte damals auf Arbeit in der DDR mit Readbas, Supercalc und Wordstar zu tun. Für Redabas und Wordstar hatte ich einen Lehrgang erhalten.

Interessant sind auch die Grafikprogramme. Damals war das das Non Plus Ultra. Aner was heutige Programme zu gleichem Zweck können...

Datum: 02.08.2010
Autor: Dietze
Eintrag: 411

Das Bild von den Hilfsgeneratoren im KW Thierbach stimmt die Beschreibung nicht. Es handelt sich um die 6 KV Speisepumpenmotore.Habe selber von 1975 bis Juni 2000 im KW Thierbach gearbeitet.

Kommentar:
Es wäre schön, wenn Sie sich mal melden würden. Wir haben eine Menge Fragen zum Kraftwerk.


Datum: 29.07.2010
Autor: NAMENLOS
Eintrag: 410

Hallo !
Wollte eigeltlich nur nach der beschaltung des Monitorkabels eines MPC4 ,den ich mal anwerfen wollte ,Gogleln.
Da bin ich hier gelandet !Da stand es sind noch 15 Geräte bekannt !Mit meinem sind es dann ja 16 !! (Wenn ich das Monitorkabel mal finde !
Kabelbeschaltung hab ich noch nicht gefunden,aber jede Menge INFOS !! TOP !
Sogar über meinen "KLOTZ" dem CM1910 steht hier was !Habe zwar nichts mehr dazu (Tastatur /Mon)aber so kann man mal was über die Herkunft des Gerätes erfahren !!
Prima Danke !!! Tschüss
(Werd wohl mal wenn Zeit ist ne E- Mail schreiben, da ich noch 9 alte Seagate ST 175/225 oder so habe ,die scheinbar damals in den Rechnern eingebaut waren.Auf einer steht sogar noch ROBOTRON drauf !)

Datum: 24.07.2010
Autor: p4p4
Eintrag: 409
Homepage

wow, ich kleb hier schon seit stunden fest!!!

Datum: 17.07.2010
Autor: Dieter Busch
Eintrag: 408
Email

Zwei Jahre habe in der Außenstelle REHA Sülzhayn gelernt und das letzte Jahr 1971/72 direkt im Werk. Ich war im Wagenbau bei Meister Hörl. Ich habe hier sehr viel gelernt, zumal das Kollektiv sehr gut war. Schade das es keine Fotos von den Werkhallen gibt.
Gibt es noch ehemalige Kollegen vom Wagenbau und die Meister Hörl kennen?

Gruß, ehemaliger Lehrling Dieter Busch

Datum: 15.07.2010
Autor: Stephan Miebach
Eintrag: 407
Email Homepage

Hallo !

Ich finde diese Seiten extrem geil (Sorry für den Ausdruck ^^) !
Ich bin zwar ein "Wessi", aber ich könnte Stundenlang anschauen, was in der DDR so entwickelt und gebaut wurde.
Ich Interessiere mich für alles, was mit der DDR zu tun hat und bin absolut begeistert darüber, was ihr hier auf die Beine stellt.
Hat jemand von euch vielleicht noch irgendwelche Dokus oder so über die DDR ? Leider findet man bei Youtube nicht allzu viele Dinge über die DDR - mich würde z.B. auch Interessieren, was in den Werken so gemacht wurde (es gibt z.B. einen Teil über das Werk Sömmerda auf Youtube - leider fehlt die Hälfte *schnüff*).
Falls Ihr diese Seite mal etwas moderner gestalten möchtet, wendet euch ruhig an mich - ich würde euch gerne helfen (natürlich kostenlos !). Vielleicht kann ja mal der Admin dieser Seite Kontakt mit mir aufnehmen ?

Liebe Grüße aus Hamburg,

Stephan

Datum: 11.07.2010
Autor: Memo
Eintrag: 406
ICQ

Sehr gut germachte Seite.
Enormes Wissen und wohl auch seltene Fotos wurden hier zusammengetragen.

Erinnert mich an gute alte Zeiten, da ich in Frankfurt Oder zu meiner Kindheit heimisch gewesen bin.


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 (insgesamt 665 Einträge)

Eintrag hinzufügen

Für technische Fragen, Diskussionen und ähnliches benutzen Sie bitte unser Forum.

zurück