Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Und noch eine Funkuhr - Altes neu aufgelegt » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] -10-
900
16.07.2018, 13:49 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Mystic-X schrieb
Eine der V4 Platinen ist bei Bernd aka R09 gelandet.
Die Uhr läuft soweit aber das Gehäuse ist noch nicht fertig.
Aber die Antenne die er gebaut hat wollte ich hier mal zeigen:
....

Die Ferritstäbe haben je etwa 60x13x3mm.

Vielleicht ists ja ne Inspiration für den Einen oder Anderen. Der WAF dürfte jedenfalls ganz OK sein.


Machbar! Doch Weib sollte keine Schnitzel darauf kloppen

Gudo
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
901
16.07.2018, 17:07 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
Germaniumröhre schrieb
....
Die VQB76 ist militärischer Kundenwunsch und Ersatz für die bei Temperaturwechsel ausfallfreudige VQB71.
Ein Datenblatt habe ich auch nicht, gehe aber von der 71er aus. Die Chips werden eventuell sogar besser gekühlt.
Hält man sich an die Daten der 71er , kann man nichts falsch machen.


Hab ich aber auch nicht.



Zitat:

Gesteckt habe ich die auf Teslafassungen, wobei der hohe Rand entfernt werden muß. Diese Fassungen kann man leicht seitlich etwas verschieben - brauchste welche ? - So ausgerichtet und mit Distanzstücken stabilisiert werden die dann eingelötet.


Die Bakalitfassungen habe ich schon, hatte aber nichts ausgerichtet verloetet.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
902
16.07.2018, 19:27 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb

Die Bakalitfassungen habe ich schon, hatte aber nichts ausgerichtet verloetet.


Du hast doch Vacuumgerät.... Auslöten, Pins zurechtrichten und neu rein. Habe ich auch so gemacht (machen müssen) Dabei habe ich gleich in den Fassungen die "NC-Pins" gezogen. Weniger löten/entlöten bei der nächsten Falle....

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
903
16.07.2018, 19:32 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
Hab ich aber auch nicht.



Nach 10 Sekunden Google:

Du bist aber auch stoned derzeit...

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 16.07.2018 um 19:33 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
904
16.07.2018, 23:53 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
Guido schrieb

Zitat:
Enrico schrieb

Die Bakalitfassungen habe ich schon, hatte aber nichts ausgerichtet verloetet.


Du hast doch Vacuumgerät.... Auslöten, Pins zurechtrichten und neu rein. Habe ich auch so gemacht (machen müssen) Dabei habe ich gleich in den Fassungen die "NC-Pins" gezogen. Weniger löten/entlöten bei der nächsten Falle....

Guido



Nein, das hast Du.
Ich habe Entloetlitze.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
905
17.07.2018, 08:03 Uhr
Rainer



die würde ich nicht nehmen! Steht da: nicht für Neuentwicklungen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
906
17.07.2018, 10:38 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
Nein, das hast Du.
Ich habe Entloetlitze.


Arme Sau...
Ich wüsste nicht, wie ich ohne auskomme. Irgendwas ist immer, und wenn ich nur "Ersatzteile" berge.
Für ein paar Euro-Fuffzich hat der Chinamann sowas im Schaufenster
Dringende Empfehlung!

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
907
17.07.2018, 13:15 Uhr
holm

Avatar von holm

..denke ich auch.

Gruss,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
908
17.07.2018, 23:52 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


.... ich nicht.

Es geht auch ein Propanbrenner oder Heissluft
zum ausbraten.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
909
18.07.2018, 03:05 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
.... ich nicht.
Es geht auch ein Propanbrenner oder Heissluft
zum ausbraten.


Jeder wie er mag.
Mit dem Propanbrenner würde ich an der Uhr aber nicht arbeiten wollen

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
910
19.07.2018, 22:03 Uhr
Mystic-X



Hier mal noch die fertige Uhr von Bernd aka R09.
https://horstbox.org/~r09/_m/ACS%20geh/ende/

Zedernholz das eigentlich einen ganz anderen Zweck hatte als Gehäuse.
Strom- und Antennenanschluss unten und hinten so das die Uhr wahlweise hingestellt oder aufgehangen werden kann.
Plexi ist gelasert. Stromversorgung über 5V Wandwarze. Im Gehäuse sitzt noch ein 5V-to-12V DC/DC Wandler!
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
911
22.07.2018, 15:41 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Nummer 5, ähhh "1" lebt.

Ich dachte nach dem Einschalten kommen gleich alle DP's.
Die sind aber erst alle an, wenn schon mal Empfang da war.
2 leuchten, wenn Empfang da ist.

Von Vorteil ist es auch auch alle VQB's richtig rum reinzustecken .



etwas größere Antenne (immer noch nichts abgeglichen):



--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
912
22.07.2018, 19:05 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Gartutalion!


Zitat:
Enrico schrieb
Ich dachte nach dem Einschalten kommen gleich alle DP's.
Die sind aber erst alle an, wenn schon mal Empfang da war.
2 leuchten, wenn Empfang da ist.


Ja, dass hatte wir schon vor Monaten festgestellt Lesen bildet...


Zitat:
Enrico schrieb
Von Vorteil ist es auch auch alle VQB's richtig rum reinzustecken .


Klar die Pins nach oben sieht auch Kacke aus
Ist mir aber auch passiert, nur noch ohne Strom.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
913
22.07.2018, 19:53 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
Guido schrieb
Gartutalion!


Zitat:
Enrico schrieb
Ich dachte nach dem Einschalten kommen gleich alle DP's.
Die sind aber erst alle an, wenn schon mal Empfang da war.
2 leuchten, wenn Empfang da ist.


Ja, dass hatte wir schon vor Monaten festgestellt Lesen bildet...

Guido



Jein.
Ich hatte da nur gelesen, dass die alle leuchten, wenn kein Empfang ist.
Deswegen bin ich davon ausgangen, dass die gleich ab Einschalten an sind.

... und ich kann mir auch nicht mehr alles merken.
Den Monsterfred komplett nochmal durchlesen und verhirnen ist auch so eine Sache.
(bin daber nun schon mehrmals drüber)
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 22.07.2018 um 19:54 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
914
23.07.2018, 19:38 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Die Version 5 mit dem 8kb EPROM tuts auch.
Bei der Bedienung gibt es Abweichungen, was auch immer das macht.
Zuerst hatte ich einen 27C64 drin, der nicht tut.
Programmieren und mehrmals Vergleichen ging aber problemlos.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
915
23.07.2018, 22:39 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Enrico,

hast Du auch wirklich immer die letzten 2K gebrannt, dann gehts vom 2716 bis 27512.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
916
24.07.2018, 00:07 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Nee, den ganzen EPROM.
Version 5 hat ja 8kb.

Ja ein 2KB EPROM tuts auch.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
917
24.07.2018, 00:24 Uhr
Germaniumröhre



Gut, das ist ja egal. Ausgewählt werden durch das Layout aber stets die letzten 2K. Und die sollten mit dem Original übereinstimmen.
Ich hatte schonmal Probleme mit der Brennerfassung, was sich aber schnell an der Prüfsumme zeigte.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
918
27.07.2018, 20:38 Uhr
Rolly2



Wenn das jemanden interessiert, hier kann man mal den Digitalteil der ACS77 testen. Ist TTL-Pegel und lässt sich gut an Pin2 des 74125 einspeisen. Meine Ferritstäbe liegen leider irgend wo in einer Kiste auf dem Dachboden, aber bei den Temperaturen gehe ich da nicht freiwillig rauf.

http://www.stefan-weigert.de/php_loader/dcf77.php

VG, Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
919
27.07.2018, 23:15 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Rolly2 schrieb
Wenn das jemanden interessiert, hier kann man mal den Digitalteil der ACS77 testen. Ist TTL-Pegel und lässt sich gut an Pin2 des 74125 einspeisen....
VG, Andreas


Nettes Programm, doch wer hat noch LPT oder COM? Ich zumindest an normalen "Arbeitsrechnern" nicht mehr.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
920
27.07.2018, 23:29 Uhr
ggrohmann




Zitat:
Guido schrieb
Nettes Programm, doch wer hat noch LPT oder COM? Ich zumindest an normalen "Arbeitsrechnern" nicht mehr.
Guido



Habs an der Dockingstation vom Lappi. Und notfalls gibts auch noch Erweiterungskarten fürs Notebook.

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
921
28.07.2018, 02:25 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Schnittstellen ist ja kein Problem.
Aber das ist ja wieder Windows.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
922
28.07.2018, 05:26 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
ggrohmann schrieb
Habs an der Dockingstation vom Lappi. Und notfalls gibts auch noch Erweiterungskarten fürs Notebook.
Guido


Ich habe noch ein paar ältere Notebooks, da geht das, doch die haben eh noch LPT/COM. An meinen neueren ist nichts mit "Erweiterungskarten", keine Steckplätze vorhanden. Diese, sowie CD/DVD sterben langsam aus.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 28.07.2018 um 05:26 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
923
28.07.2018, 08:50 Uhr
holm

Avatar von holm


Zitat:
Guido schrieb

Zitat:
ggrohmann schrieb
Habs an der Dockingstation vom Lappi. Und notfalls gibts auch noch Erweiterungskarten fürs Notebook.
Guido


Ich habe noch ein paar ältere Notebooks, da geht das, doch die haben eh noch LPT/COM. An meinen neueren ist nichts mit "Erweiterungskarten", keine Steckplätze vorhanden. Diese, sowie CD/DVD sterben langsam aus.

Guido



..ist ja auch völlig ok so wenn demnächst Notebooks mit integriertem Epromer usw kommen...

SCNR,

Holm

PS: Angekommen, danke, hörst dazu noch von mir.
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
924
10.08.2018, 17:04 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Noch eine Frage zu den verwendeten Ferriten für die Antenne.

Bringt nur ein größerer Querschnitt einen besseren Empfang, oder bringt
auch ein längerer Ferrit etwas, bei gleichbleibenden Querschnitt?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
925
11.08.2018, 09:01 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Querschnitt = Feldstärke
Länge = Richtwirkung
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
926
11.08.2018, 11:33 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Danke!


Ich suche nun die Fotos von der flachgeklopften Antenne, und der Schaltung dazu,
finde das einfach nicht mehr......

Die Schaltung ist dort doch ein wenig anders.
Der Schwingkreis ist allein, über eine 2. Wicklung geht es zum Transistor.
Was hat denn das für Vorteile?
Oder ist das nur, weil ein bipolarer Transistor den Schwingkreis stärker belastet?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
927
11.08.2018, 12:30 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Die Güte des Schwinkreißes wird wehniger vom Verstärker verschlechtert.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
928
11.08.2018, 15:17 Uhr
MS05



Moin,

Zitat:
Enrico schrieb
Ich suche nun die Fotos von der flachgeklopften Antenne, und der Schaltung dazu,
finde das einfach nicht mehr......

Die Schaltung ist dort doch ein wenig anders.
Der Schwingkreis ist allein, über eine 2. Wicklung geht es zum Transistor.
Was hat denn das für Vorteile?
Oder ist das nur, weil ein bipolarer Transistor den Schwingkreis stärker belastet?


erstmal dient das nur der Anpassung des Verstärkereinganges an den Schwinkreis, und das könnte man natürlich auch über eine Anzapfung der Schwingkreisspule machen. Entscheident ist da nur das Verhältnis der beiden Windungszahlen.
Der Nachteil der seperaten Koppelspule ist mehr Drahtbedarf. Das interessiert die Industrie natürlich.
Der Vorteil ist potentiell weniger Störeinkopplung, weil die kapazitive Kopplung beider Spulen geringer ist, wenn die nicht gerade übereinander gewickelt sind, und weil man die Spulen z.B. unabhängig voneinander nach Belieben einseitig erden kann, oder eben auch nicht.
Für Basteleien ist die Handhabung der extra Koppelspule einfach unschlagbar. Man kann sie verschieben und "mal eben" die Windungszahl ändern, was bei einer Anzapfung schon mechanisch eine kleine Herausforderung sein kann.
Grüße, Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
929
11.08.2018, 15:28 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


OK, danke.
Dann werde ich das doch auch nochmal mit einer Wicklung versuchen.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
930
11.08.2018, 22:38 Uhr
Mystic-X



Die Originalantennen der ACS77 waren im übrigen auch mit zwei Wicklungen aufgebaut.
gesucht hast du Beitrag 896
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
931
11.08.2018, 22:41 Uhr
holm

Avatar von holm

Koppelwicklung..oder aber Impedanzwandler am Schwingkreis..z.B. Kollekorstufe oder FET, ansonsten drückts halt den den Schwingkreis breit...

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
932
11.08.2018, 22:44 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ich bin da bestimmt 3x drüber, und habs nicht gesehen.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
933
12.08.2018, 08:46 Uhr
matzemüller



hallo liebes Forum,

hat jemand die Uhr mit dem Conrad modul am laufen???

schönen sonntag noch!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
934
12.08.2018, 12:22 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Die Module funktionieren hier nicht, weil dort
das fertige Signal rauskommt.
Bei dieser Uhr ist die Elektronik dafür aber auf der Uhr.
Außerdem ist deren Empfang nich so sehr dolle.

PS: Wenn Du den ganzen Analogteil /Empfangsteil weglässt,
und diese Antenne vom C an "DCF77" anschliesst, könnte es ev. gehen.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 12.08.2018 um 15:00 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
935
12.08.2018, 18:18 Uhr
Lötspitze



Es geht (bei mir allerdings mit dem Pollin-DCF-Modul) -> siehe [779].

Matthias
--
___________________
...geboren, um zu löten.

Wer rennen soll, muß auch mal stolpern dürfen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
936
23.08.2018, 18:41 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
PIC18F2550 schrieb
Die Güte des Schwinkreißes wird wehniger vom Verstärker verschlechtert.


......


d.h., der Empfang wrd besser?

Hab nunso eine flachantenne zusammen geklebt.
die iduktivität ist ein ganzes stück grösser.
nehm ich doppelt so viele ferrite, und verdoppel damit die
dicke, wird induktiviträt nur wenig mehr.
müsste ich den kern wohl in der fläche vergrössern?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] -10-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek