Computer K1820

(Alias K 1820, K-1820)

Der K1820 war ein 32-Bit-Computer, ähnlich wie der K1840, war allerdings in seinen Abmaßen kleiner. Eins der geplanten Einsatzgebiete für den K1820 war die CAD-Konstruktion. Die Variante des K1820 mit Rechnergehäuse wurde als K1822 bezeichnet, während die Variante als 19-Zoll-Einschubrahmen zum Schrankeinbau als K1821 bezeichnet wurde.

Als Betriebssystem wurde SVP eingesetzt.
Die Maschine war, genau wie die K1840, softwareseitig kompatibel mit dem Rechner MicroVAX II der Firma DIGITAL.

Vom K1820 wurden, bedingt durch den Zerfall von Robotron nach der politischen Wende 1989, wahrscheinlich nur fünf Exemplare gebaut. Davon hat bis heute wahrscheinlich nur 1 Exemplar überlebt.



Letzte Änderung dieser Seite: 29.11.2016Herkunft: www.robotrontechnik.de